Teilnahmebedingungen

Anmeldung

Anmeldungen bitte über unsere Website www.karuna.ch oder schriftlich mit dem vorgedruckten Anmeldeschein; pro Kurs und Person je eine separate Anmeldung. Der Anmeldeschein kann in unserem Büro angefordert oder über unsere Homepage ausgedruckt werden.

Die Anmeldung ist verbindlich.

Wir bitten Sie, die Kurskosten bis vier Wochen vor Kursbeginn einzuzahlen. Ansonsten „verfällt“ der Kursplatz und wird anderweitig vergeben.

Kurskosten über 500.- Fr. (€ 475,-) können in zwei Raten bezahlt werden: Die erste Hälfte nach der Anmeldung, die zweite bis 4 Wochen vor Kursbeginn.

Bei der Zahlung bitte unbedingt die Kursnummer angeben!

Innerhalb von 14 Tagen nach der Anmeldung wird eine Kursbestätigung verschickt. Wenn auf der Anmeldung die E-Mail-Adresse angegeben wird, bestätigen wir per E-Mail.

Wichtiger Hinweis zu Kurs-Stornierungen

Leider kommt es immer häufiger vor, daß bereits gebucht Kurse von den Teilnehmer*innen storniert werden, oft ziemlich kurz vor Retreatbeginn. Deshalb finden scheinbar „ausgebuchte“ Kurse mit noch leeren Plätzen statt, weil die abgesagten Plätze so kurzfrisitg nicht nachbesetzt werden können. Dies verunmöglicht anderen am Dharma Interessierten eine Teilnahme, bedeutet für unser Hausteam einen erheblichen Arbeitsaufwand und führt zu wirtschaftlichen Einbussen.
Wir bitten deshalb darum, einen Kurs nur mit der verbindlichen Absicht zu buchen, an diesem auch teilzunehmen – und weniger mit der Idee, sich (schon mal) einen Platz zu reservieren.

Abmeldung

Bei einer Abmeldung (in Präsenz-, Livestream- und Onlinekursen) fallen folgende Unkostenbeiträge an:

  • Bis zwei Wochen vor Kursbeginn: CHF 75.-. (Ausnahme: Siehe 4-Wochen-Kurs im November, unten)
  • Weniger als zwei Wochen vor Kursbeginn: Gesamter Kursbetrag (Härtefälle ausgenommen)

Bei einer Abmeldung des 4-Wochenkurses im November fallen folgende Unkostenbeiträge an:

  • Bis 2 Monate vor Kursbeginn: CHF 75.-
  • Bis 1 Monat vor Kursbeginn: CHF 200.-
  • Bis zwei Wochen vor Kursbeginn: CHF 400.-
  • Weniger als zwei Wochen vor Kursbeginn: Gesamter Kursbetrag (Härtefälle ausgenommen)

Bei Nicht-Anreise oder vorzeitiger Abreise ist die gesamte Kursgebühr fällig.

Rückerstattungen

Bereits einbezahltes Kursgeld wird auf Ihr Bankkonto rückerstattet, unter Abzug der entsprechenden Annullationsgebühr.

Reduktion

SchülerInnen, Auszubildende und StudentInnen können auf Anfrage eine Ermässigung bis 70% des Kurspreises erhalten. Bei der Anmeldung bitte eine entsprechende Bemerkung eintragen und die Ausbildungsbestätigung per Mail einreichen.

Interessierten, welche einen Kurs aus finanziellen Gründen (kein oder niedriges Einkommen) nicht besuchen können, kann nach Rücksprache mit dem Zentrum eine Reduktion gewährt werden.

Warteliste
  • Bei Anmeldungen von Kursen mit Warteliste bitten wir, noch keine Einzahlungen vorzunehmen. Sie erhalten von uns eine Wartelistenbestätigung mit allen notwendigen Informationen.
  • Bei einer Abmeldung von der Warteliste bitten wir sehr darum, uns sofort telefonisch oder schriftlich zu benachrichtigen.

Bis vier Wochen vor dem Kurs werden frei gewordene Plätze automatisch an Personen auf der Warteliste vergeben. Vier Wochen vor dem Kurs werden wir alle auf der Warteliste anschreiben, falls dann noch Plätze frei sind.
Die freien Plätze werden danach in der Reihenfolge des Eingangs der Antwort vergeben.

Kurspreise

Es ist uns ein grosses Anliegen, die Kurse so günstig wie möglich anzubieten. Dabei müssen die Kurspreise aber so berechnet werden, dass der Betrieb des Zentrums gewährleistet bleibt. Die Kurspreise decken – nicht vollständig – Unterkunft, und Verpflegung, Reisekosten der Lehrenden (jedoch kein Honorar) sowie die Kosten für die Administration, Werbung und Betrieb des Hauses. Die Kurskosten können nur so niedrig gehalten werden, weil die Arbeit zu relativ niedrigen Löhnen oder auf freiwilliger, unbezahlter Basis geleistet wird, und weil jedes Jahr viele Menschen das Zentrum durch Gönnerbeiträge und Spenden unterstützen.

Spenden an die Lehrer und Lehrerinnen

Die Lehrenden bieten ihre Arbeit auf der Basis von Spenden (Dana) der Teilnehmenden an. Dies entspricht dem traditionellen buddhistischen Prinzip, dass die Lehre durch keinerlei materielle Werte aufgewogen werden kann, und dass sie unentgeltlich für alle Interessierten zugänglich sein sollte. Die Lehrenden verzichten auf ein festes Honorar. Um ihren Lebensunterhalt und ihre weiteren Lehraktivitäten zu ermöglichen, sind sie jedoch auf freiwillige Spenden am Ende des Kurses angewiesen.

Haftungsausschluss

Die Teilnahme an den Kursen erfolgt auf eigene Verantwortung. Die Stiftung, das Meditationszentrum sowie die KursleiterInnen übernehmen keinerlei Haftung für anlässlich der Kursteilnahme entstehende Personen- oder Sachschäden.

Intensive Meditationsretreats sind für Menschen, die aktuell seelisch sehr belastet sind oder innerhalb der letzten 12 Monate psychische Erkrankungen erlitten haben, oft nicht geeignet. Im Zweifelsfalle bitten wir um eine vorherige Absprache mit der Kursleitung.