Unterstützung des Meditationszentrums

Ein wesentlicher Aspekt buddhistischer Praxis ist die Einsicht in die Verbundenheit und in das Aufeinander-angewiesen-sein von Allen und Allem. Diese Einsicht kann sich in tätigem Mitgefühl und Grosszügigkeit äussern.
Einmalige oder regelmässige Spenden («Gönnerschaft») sowie die Mitarbeit im Haus in verschiedenen Formen sind die Möglichkeiten, das Zentrum im Sinne von Grosszügigkeit und Solidarität zu unterstützen. Das Zentrum ist auf solche Art von Unterstützung angewiesen.

Spenden

Wer das Zentrum finanziell unterstützen möchte, hat folgende Möglichkeiten:

Einmalige Spenden

Kontoangaben siehe unten

Gönnerschaft

Siehe Flyer

Mahlzeitenspende

Siehe Flyer

Legat / Vermächtnis

Siehe Flyer

Schweizer Franken
Postfinance
IBAN CH59 0900 0000 3045 9460 4
BIC (SWIFT) POFICHBEXXX

EURO
Sparkasse Märkgräflerland, 79576 Weil am Rhein/Deutschland
Girokonto Nr. 7134232/BLZ 683 518 65
IBAN DE28 6835 1865 0007 1342 32
BIC (SWIFT) SOLADES1MGL

Inhaberin beider Konten
Stiftung Zentrum für Buddhistische Meditation, 3803 Beatenberg

Bei der Überweisung bitten wir um einen Vermerk, ob es sich um eine einmalige Spende, einen Gönnerbeitrag oder eine Mahlzeitenspende handelt. Danke!

Mitarbeit

Wer das Zentrum durch Mitarbeit unterstützen möchte, hat folgende Möglichkeiten:

Mitarbeit der Kursteilnehmenden während Retreats

Bestandteil der Kurse ist eine ¾ – 1 Stunde Mithilfe pro Tag bei Abwasch, Hausputz usw., ebenso das Reinigen des Zimmers am Ende des Kurses. Zum einen ist das Hausteam des Zentrums auf diese Hilfe angewiesen. Zum andern dient diese Zeit der Mithilfe der praktischen, alltagsnahen Übung des achtsamen Gewahrseins im Sinne einer Arbeitsmeditation. Wir danken unseren Kursteilnehmenden für diesen Beitrag!

Freiwillige Mitarbeit während Retreats

Für Interessierte bieten wir die Möglichkeit an, während eines bestimmten Kurses in der Küche zu helfen (auch als selbständige/r Hauptkoch/-köchin) oder für Projekte ihre Spezialkennt­nisse und -fähigkeiten zur Verfügung zu stellen. Bei allen Ar­ten von Mithilfe besteht die Gelegenheit, Meditation, praktische Arbeit (ca. 5 Stunden pro Tag) und grosszügiges Dienen miteinander zu verbinden. Neben freier Unterkunft und Ver­pflegung ist es möglich teilweise an den Kursen teilzunehmen (in Absprache mit dem Hausteam).

Gerne geben wir weitere Auskunft unter Tel. +41 (0)33 841 21 31 / info@karuna.ch

Mitarbeit als Mitglied des Hausteams

Eine Anstellung als Hausteam-Mitglied bietet die Chance, in einem Dharma-Umfeld zu leben, zu arbeiten und zu praktizieren.
Um sich für eine frei werdende Hausteam-Stelle zu bewerben ist es erforderlich, das Zentrum bereits zuvor als KursteilnehmerIn oder freiwillige Helfende während Kursen kennenge­lernt zu haben.

Das Team besteht aus sechs Mitarbeitenden (70-80%) in den Bereichen:

  • Kursmanagement und Administration
  • Küche
  • Hauswirtschaft
  • Unterhalt Haus und Garten

Für die Mitarbeit im Hausteam ist es nicht nötig, sich als ‚Buddhis­tin’ oder ‚Buddhist’ zu ‚bekennen’. Die Bereitschaft, sich konkret auf die budd­histische Lehre und Meditationspraxis, wie sie in unserem Zentrum gelehrt werden, einzulassen ist je­doch unabdingbar.

Gerne geben wir weitere Auskunft unter Tel. +41 (0)33 841 21 31 / info@karuna.ch